Na ja,…

IMG_0823.jpeg…täglich zu schreiben, das wird mir wohl doch nicht gelingen. Aber vielleicht zweimal in der Woche, damit es fließend wird und das Stolpern aufhört.

Was mögt Ihr wohl am Januar?

Ich frage mich das auch.

Das schönste an diesem grauen Monat ist doch, dass was Neues beginnt. 365 unbeschriebene verheißungsvolle Blätter!!! Und es liegt doch (fast) nur an mir, sie aufs Beste zu füllen und dem Erdendasein immer wieder „Hallo“ zu sagen.

„Hallo, richtig schön, dass ich noch eine Weile mitspielen darf!“

So viel Schönes, wenn ich nur aus dem Fenster schaue. Riesengroße alte Bäume, die sich jetzt blattlos als künstlerisch vollendete Skulptur zeigen. Die Spiegelungen besonders am Nachmittag im See. Rundherum, gut abgeschottet, der alltägliche Verkehr. Und mittendrin ganz viele bunte Zwergenmützen, die tollen und nicht sagen „Uh, so ein oller grauer Januartag.“ Ich kann mich nicht sattsehen an alle dem. Danke Leben.

Unglaubliche Farben gibt es trotz der gefühlten Gräue: Am Morgen, zur Zeit so zwischen 6.30 und 7.00 und des Nachmittags. Auch der Balkon trotzt dem Januar dank der milden Temperaturen im sattem Grün. Da rede noch mal jemand vom tristen Januar.

IMG_0812.jpegIMG_0818.jpegWas ist innen, was ist außen? Viele inspirierende Farben wünsche ich Euch allen.IMG_0822.jpeg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: