Randbemerkungen 14

Der Himmel meint es gut mit uns am Wahlsonntag. Ob er’s auch weiterhin vermag…???

Ich habe es restlos und endgültig satt, Parteien zu wählen. Ich möchte Kompetenz, Herz und Verstand wählen. Und die, die wirklich um die besten Lösungen für dieses Land und weit darüber hinaus ringen. Dazu braucht es Persönlichkeiten, die das in sich vereinen. Führung im allerbesten Sinne. Kann ein Mensch mit 40 in eine solche Kompetenz hineinwachsen? Ist er mit 60+/-eher dazu in der Lage? Oder muss die Frage ganz anders gestellt werden? Und vor allem: Die klassischen Spitzenparteien sind sich beim genauen Hinschauen im wesentlichen einig, nur, das dürfen sie nicht zugeben. Dann liefert man sich Scheingefechte. Und wenn der Alltag einkehrt, wird doch alles anders, weil alle sich in den Zwängen des Regierens wiederfinden.

Was vermag die Demokratie der mehr oder weniger eingeschworenen Gruppen heute noch? Wie oft wird dadurch inzwischen Handlungsfähigkeit ausgebremst, werden dringend notwendige Problemlösungen verhindert? Brauchen wir Ideologien oder was statt dessen? Was stattdessen, um wenigstens ein Land, unser Land ein wenig der Zukunft näher zu bringen? Statt Visionen und damit Zukunft zu verhindern. Wo ist der Raum für neue, originelle Denkansätze?

Gibt es irgendeine Chance, aus diesen eingefahrenen Gleisen hinaus zu manövrieren?

Ich habe es satt, Parteien zum wählen. Ich weiß höchstens, welche ich garantiert niemals wählen würde.

Mildes Wahlversprechen von den himmlischen Mächten…??? So schön kann der Herbst sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: