Nachtblau…

oder die Farben der Nacht. Für mich ist Indigo DIE Nachtfarbe. So ein abgründiges Schwarz voller Magie. Beim längeren Hinschauen erscheinen zum tiefen Blau, Rot und Gelb, auch ein Hauch Grün. Das vermeintliche Schwarz erscheint dem Auge schon bald nicht mehr so dunkel. Eher sehe ich ein tiefdunkles Lilablau. Die Farben des lichten Tages hat es in sich aufgesogen. Sie ruhen jetzt im Dunkel, aber sie sind da. (Leider verliert sich die Dunkelheit beim Fotografieren.)

Auf dem Weg. Auf der Suche nach den Farben der Nacht, nach Indigo…
…bin ich nun hier angekommen: Die Nacht begrüßt den Tag. Freundlich? Jedenfalls lässt der Tag sich nicht beirren, er kommt mit Souveränität und fordert die Nacht heraus.

Spannend, was so passiert, wenn die Pinsel mit den Gedanken kreisen. Dann stolpere ich auch noch über das heutige Kalenderblatt:

Aus den unergründlichen Tiefen der Nacht erscheint pure Freude. Aus der Magie des nun in sich ruhenden Indigo offenbart sich ein vielversprechender, ein für mich unwiderstehlicher Farbenzauber. Wie gern nehme ich solchen himmlischen Geschenke an! Auch nebelgraue Tage fangen so an, die Bilder der farbenfrohen Tage sind gespeichert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: