Einfach Zuhause

Die Mauersegler-Kinder piepsen unter der Dachrinne. In unglaublichem Tempo füttern die Eltern im Sturzflug ihren Nachwuchs. Ein wildes Schwirren und Summen im riesigen Malven-Buschwerk, das mir inzwischen fast den Zugang zum Balkon verwehrt. Ein hungriges Schnaebelchen lugt aus dem Loch im Mauerwerk. Es blüht und duftet schon fast betäubend um mich herum. Die Himbeeren lassen erkennen, dass sie Himbeeren werden wollen. Die Kletterdinger befinden sich noch im Aufbruch, lassen kommende Üppigkeit vorerst ahnen. Die Hortensie zeigt ersten lilaweissen Blütencharme. Es scheint allen gut zu gehen. Auch der Oleander, der nach der ersten prächtigen Blüte im Treppenhaus kränkelte, scheint sich in der Spaetfruehlingssonne zu erholen. Auch der Eichhörnchennachwuchs hat sein Werk getan und beim Tollen einige Blüten und Stengel zerknickt.

Während ich schaue und staune, vergesse ich fast mein Frühstück auf dem Tisch. Die Kraft reicht nicht den Sonnenschirm zu öffnen. Ich fliehe ins Wohnzimmer, kühle weiter die Wunde und danke dem Universum für diese köstlichen Geschenke.

Pfingsten anno 2022.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: