Stoßgebet

In der Krise komme ich an meine Grenzen. Jetzt geht’s nicht mehr um Mich-Neu-Sortieren-Können, was ja immer geht. Jetzt muß ich. Gut so. Wenn’s nicht so schwierig wäre. Ich vertraue erst mal dem Schicksal. Das serviert mir oft das Gesuchte auf dem Goldenen Tablett. Hoffentlich mache ich nicht eine ungeschickte Bewegung, alles fällt zu Boden und wird unbrauchbar. Oder ich verschlafe die hilfreiche Geste. Ist das dann auch Schicksal? Aber, im Ernst: Ihr Himmlischen helft mir weiter! Ich bitte inständigst darum. Ich glaube an Euch. Aber, das wisst ihr ja schon.

Allen, die mich begleiten, wünsche ich ein Jahr voller Träume und Hoffnungen – auch wenn sich scheinbar nichts erfüllen sollte. Das Schöne und Gute muß gehegt und gepflegt werden.

Wo ICH den Guten Geistern am Nächsten bin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: